Notstromversorgung

Typ: NSV 60/90 4/15

Notstromversorgung  für SÜLA-Steuerung  mit Frequenzumformer bis 5,5 kW Autonomiezeit von 60 Minuten

 

 

Beschreibung:

Notstromanlage

  • Aufstellung im Industrieschrank in RAL 7016 anthrazit
  • Betriebsartmodus gem. EN 50171 ohne Umschaltung, die Last wird konstant vom Inverter des NSV-Systems gespeist. Bei einem Versorgungsfall liefert die Batterie Energie an den Inverter und gewährleistet die erforderliche Autonomie ohne Unterbrechung.
  • Belastbarkeit gem. EN50171, trägt Überlastungen mit bis zu 120 % der nominellen angeschlossenen Leistung
  • Stromversorgung nach dem ON-Line Doppelwandlerprinzip
  • Spannungs- und frequenzunabhängig gem. Klassifizierung IEC 62040-3 (VFI)
  • Festanschlusse für Ein- und Ausgänge
  • Mit elektronischem und manuellem Bypass, RS232- und USB-Schnittstelle.
  • Eingang: 3-phasig, 380/400/415 V, 50/60 Hz
  • Ausgang: 3-phasig , 380/400/415 V, ± 0,5 %, 50 oder 60 Hz
  • Schnittstellen: RS232 und USB
  • USV Norm EN 62040-3
  • EMV Störstrahlungsaussendung gem. EN 50091-2 Kl. B
  • Geräuschpegel <40dB(A)
  • Pot. freie Störmeldekontakte zur Fernanzeige 4 Relaiskontakten (250 VAC/3A)

 

Akkusatz

  • Aufstellung im Industrieschrank RAL 7035, Schutzart: IP 21
  • Türanschlag rechts
  • Ausführung als stationäre, ventilgeregelte Blei-Batterie gem. EN60896-21/22 mit im Vlies festgelegtem Elektrolyt, verschlossen, Bauart: Gitterplatte OGiV

 

  • Gebrauchsdauer 10 Jahre nach EUROBAT
  • Lüftungsschlitze oben und unten
  • 4 Stück Kabeleinführung 40 mm mit Gummitüllen
  • PE beschichtete Gitterböden
  • maximale Entladung gemäß EN50171 90 %der Nennspannung bei Nennlast bzw. 1.8 V/Zelle. Wiederaufladung der Batterie zu 80 % innerhalb von 12 h

Die Abmessungen und die Akkutypen entnehmen Sie bitte dem Datenblatt.